zur Hauptnavigation zum Inhalt

Historie


(Bild: PC Reckenfeld)
Am 17.04.1962 trat der Posaunenchor Reckenfeld nach unermüdlichem und zielbewussten Wirken des Pfarrers Esch zur langersehnten Gründung zusammen.
Bei der ersten Chorprobe fanden sich sechs Männer zusammen, von denen Bernhard Schmöckel als einziger Noten- und Instrumentenkundiger die Leitung und Ausbildung übernahm.
Bereits am 15.12 1962 hatte der Posaunenchor seinen ersten Auftritt im Adventsgottesdienst. Fortan wurde in verschiedenen Gottesdiensten der Erlöserkirche und zu Jubilaren und Geburtstagen gespielt.
Zu der Zeit umfasste das Notenmaterial christliche Liedsätze und Volkslieder.
Ständige Fortbildungen, Fahrten zu Kirchenkreisproben und Kirchentagen, private Feiern, Kegelabende, Radtouren und Grillabende standen häufig auf dem Programm.
Seit 1977 gehört der Posaunenchor dem Posaunenwerk der evangelischen Kirche von Westfalen an.
Am 01.01.2013 hat Bernhard Schmöckel nach über 50 Jahren Chorleitung das Zepter an Charlotte Holste-Krey übergeben.